Startseite | Das Unternehmen | Online-Shop | Kontakt

Cookies? Ist das was zum Essen? | Drucken |


Warum sind Cookies eine feine Sache?


Im Englischen bedeutet Cookie so viel wie "Plätzchen", also eine Art kleines Gebäckstück. Im Internet sind Cookies keine kleinen Plätzchen, sondern vielmehr kleine Textdateien. Die schmecken vielleicht nicht so gut, haben aber einen praktischen Hintergrund.

Die Cookies werden von einer Internetseite an einen Browser gesendet. Anhand der Cookies kann die Internetseite Sie nun "erkennen". Wenn Sie zum Beispiel im Shop zuerst ein Produkt aus dem Bereich Nahrungsergänzung in Ihren Einkaufskorb legen und danach in die Kategorie Körperpflege wechseln, merkt sich der Server anhand der Cookies alles, was Sie bisher in Ihren Einkaufskorb gelegt haben. So geht nichts verloren. Darüber hinaus erfordern manche weitere Funktionen dieser Seite die Verwendung von Cookies. 

Wenn Sie sich einloggen, dann merkt sich dies die Internetseite ebenfalls mit Hilfe des Cookies. Würde dies nicht geschehen, hätten Sie keinen Zugriff auf bestimmte Bereiche oder Dienste.

Sie sehen also, ein Cookie ist nicht nur extrem clever, sondern auch sehr praktisch und notwendig.

 


Sind Cookies womöglich ein Sicherheitsrisiko?


Wenn Sie in Ihrem Browser die Verwendung von Cookies zulassen, stellt dies keine Gefahr für Ihren Rechner dar. Ein Webserver kann nur Cookies lesen, die er selbst an Ihren Browser gesendet hat, und er bekommt nur Informationen zurück, die von ihm im Cookie hinterlegt wurden.

Cookies enthalten keine Informationen, die dem Webserver nicht schon vorher bekannt sind. Mithilfe der Cookies kann der Webserver lediglich nachvollziehen, dass Sie die Seite bereits besucht haben, was Sie gerade in Ihren Einkaufskorb legen oder ob Sie eingeloggt sind. Welche Seiten Sie außerdem aufrufen, kann der Webserver nicht erkennen.

Cookies können keine Viren enthalten und keine Informationen Ihres PCs ausspionieren.

Sie sehen also: Im Gegensatz zu manchen anderen Plätzchen, die man vielleicht erwischen kann, bescheren Ihnen Internet-Cookies mit Sicherheit keine bösen Bauchschmerzen.

 


Wie werden Cookies nun aktiviert?


Am Beispiel einiger Browser beschreiben wir Ihnen nun, wie Sie die empfohlenen Einstellungen vornehmen können.

Wissen Sie bereits, welche Browserversion Sie nutzen? Falls nicht: Schauen Sie doch mal in der Menüleiste ganz oben unter "Hilfe" oder "?" nach. Dort findet sich unten ein Menüpunkt, der nennt sich "über". Wenn Sie hierauf klicken, dann erscheint eine Meldung, der Sie Ihre aktuelle Browserversion entnehmen können.



Irgendwie funktioniert das alles nicht!


Auch der beste Bäcker hatte seine Plätzchen nicht von Anfang an perfekt im Griff. Schließlich kann immer mal was schief gehen. Ein Bäcker, der schaut für seine "Cookies" am Besten nochmals genau in das Backbuch. Sie haben es da schon etwas einfacher: Sollten Sie Fragen oder Probleme mit unseren Internet-Cookies haben, dann wenden Sie sich doch einfach an uns. Gerne helfen wir Ihnen jederzeit im Support-Bereich dieser Seite weiter. Diesen finden Sie hier. - Gemeinsam bekommen wir die Cookies schon gebacken!

 
 
| Copyright | Impressum | Disclaimer | Datenschutzbestimmung |